Flowers
Gratis bloggen bei
myblog.de

Gute Tage

So, heute Abi gehabt und geschafft. Will nicht näher drauf eingehen, aber es ist positiv.
Jetzt hab ich auch - endlich!!! - keine Ausreden mehr, um mein absolut unkontrolliertes Gefresse zu rechtfertigen. Ich merke aber wirklich, wie sehr das Fressen vom Stress beeinflusst war; als heute eine Tafel Schokolade und anderer Süßkram am Tisch bereit lag, genau vor meiner Nase, dachte ich nur: Nein, das will ich jetzt nicht essen - danach fühl ich mich nur schrecklich, und das wars! Noch gestern hätt ichs mir sofort reingestopft. Ah, wie schön!
Heute hab ich nur einen kleinen Apfel und Reis gegessen; ist ja schon mal ein schöner Anfang.

Hier noch das Rezept von dem Ingwertee, den angeblich auch Angelina Jolie nutzt; wer weiß schon, wie viel Wahrheit da dran ist, aber ich lese viel positives Feedback, deshalb ist es mir schon einen ´Versuch wert. Hab ihn aber seit einer Woche nicht mehr getrunken, weil ich keine Zeit hatte ihn zu machen. Morgen gehts wieder los <3
(Kleiner Tipp: Wem's zu scharf ist - vor allem der brennende Nachgeschmack - der kanns ne weile in den Kühlschrank stellen. Der Fettverbrennende Inhaltsstoff von Ingwer ist hitze- und kälteresistent. Zudem kann man dann auch noch Flüssigstevia dazu mischen):

Angelina Jolie soll mit Hilfe von Namibischem Tee abgenommen haben, dessen Hauptzutaten Ingwer und Knoblauch sind. Die Wirkung des Tees soll auf dem im Ingwer enthaltenen Capasaicin beruhen, der die Körperwärme steigert, ein Hitzegefühl auslöst und den Grundumsatz steigert. "Das bedeutet: er verbraucht plötzlich mehr Energie bei gleicher Ernährung. Der Knoblauch hat keine direkte Diätwirkung, hilft aber gegen das gefährliche Nahrungsfett Cholesterin. Verbessert dessen Abbau in der Leber und enthält Antioxidantien für den Zellschutz" (lt. Ernährungsforscher und Internist Dr. Detlef Pape)

Der Tee wird wie folgt zubereitet:
Man schneidet ca. 4cm frische Ingwerwurzel in dünne Scheiben und kocht diese mindestens 20 Minuten in 2 Liter Wasser. Zum Schluß wird noch eine halbe Knoblauchknolle mit aufgekocht. Nach dem Abkühlen ist der Tee trinkfertig. (Rezept aus "Gesund mit Ingwer" von Ellen Heidböhmer)

Es gibt holländische Studien, die die Wirkung von Ingwer bestätigen. Ein paar Gramm am Tag sollen demnach für eine monatliche Abnahme von einem Kilo reichen. Eingelegter Ingwer hat übrigens die gleiche Wirkung.

Angelina Jolie soll in den drei Wochen nach der Geburt ihrer Tochter damit bereits schon elf Kilo abgenommen haben. "Jolie hat diesen Effekt noch durch Yoga (vermindert Stress- und Frustessen) und Stillen (zehrt aus) verstärkt."

Quelle: Bild, 22.06.2006

Ps.: Ich mag die Schriftart von meinem neuen Layout nicht )): Aber ich kämpf noch damit, sie zu ändern..

24.6.10 00:03
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen